Allegro Compact Plus 20 E-Bike schwarz

78097_2020CP03SZ.jpg
1.499,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 78097-2020CP03SZ
Allegro Compact Plus 20 Zoll Das Allegro Compact Plus eignet sich wunderbar für Pendler,... mehr
Produktinformationen "Allegro Compact Plus 20 E-Bike schwarz"
Allegro Compact Plus 20 Zoll

Das Allegro Compact Plus eignet sich wunderbar für Pendler, Cityfahrer oder ganz einfach Faltrad-Begeisterte, die schnell von A nach B kommen wollen.
Der Shengyi Frontnabenmotor unterstützt Ihre Tretleistung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h.
Gespeist wird das System vom 281 Wh Akku, der am Gepäckträger angebracht ist.
Hiermit können im Idealfall Reichweiten von bis zu 70 km realisiert werden.
Ausgestattet ist das Allegro E-Faltrad mit einer Shimano Nexus 3-Gang Nabenschaltung, die komfortabel über den Shimano Drehgriffschalter bedient wird
und optimal auf die Gegebenheiten der Stadt ausgelegt ist.
Die mechanischen Alu-Felgenbremsen aus dem Hause Promax besitzen einen zuverlässigen Seilzug, der Sie stets kontrolliert verlangsamt und schnell zum Stehen bringt.
Die praktische Rücktrittbremse sorgt zudem für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl während der Fahrt.
Das kompakte Allegro E-Klapprad besitzt eine 20 Zoll Kenda Bereifung mit Reflektorstreifen, die neben der serienmäßig angebrachten Lichtanlage
zu einer besseren Sichtbarkeit durch andere Verkehrsteilnehmer führt.
Der Komfortsattel bleibt auch auf längeren Ausflügen bequem und lässt sich durch die höhenverstellbare Sattelstütze schnell auf die Größe des Fahrers einstellen.
Neben dem 42 cm hohen Rahmen lässt sich auch der Vorbau sowie die Pedale zusammenfalten.
Somit passt das Rad locker in jeden Kofferraum und kann problemlos in Bus und Bahn mitgeführt werden.
Mit seinen 21 kg (max. zulässiges Gesamtgewicht 130 kg) zählt das Allegro Compact Plus zu den leichteren Pedelecs
und erfüllt somit seinen Zweck der vereinfachten urbanen Fortbewegung.
Erhältlich ist es in den zeitlosen Farben Schwarz oder Weiß.

Zur Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von Allegro:
Gegründet wurde Allegro, das als erster Produzent von Rennrädern in der Schweiz gilt, 1914 von dem Rennfahrer Arnold Grandjean.
Zusammen mit seinen Brüdern Ali, Ulysse und Tell sowie einem weiteren Kompagnon wurde er insgesamt viermal Schweizer Meister in verschiedenen Disziplinen.
Auf diese Rennfahrten ist auch die Namensgebung des Unternehmens zurückzuführen.
Aus dem motivierenden Zuruf seiner Frau „Alez, Gros!“ kreierte Grandjean kurzerhand den Markennamen Allegro.
Angefangen in einer kleinen Werkstatt in Fleurier erfolgte 1923 der Umzug in ein Fertigungsgebäude in Neuchâtel, zu deutsch Neuenburg,
wo die Produktion ausgeweitet werden konnte.
Das Unternehmen trug den Namen Etablissements des Cycles Allegro Arnold Grandjean S.A. Neuchatel und stellte Fahrräder sowie bis zum zweiten Weltkrieg auch Motorräder her.
1939 war Allegro mit 200 Mitarbeitern größter Zweirad- Hersteller der Schweiz.
Zu dieser Zeit konnte eine Herstellung von rund 20.000 Rädern pro Jahr realisiert werden.
Zu den 500 Handelsvertretern, die es damals in der Schweiz gab, gehörte auch Daniel Grandjean, ein Neffe von Arnold Grandjean.
Dieser eröffnete später das erste von drei Geschäften in Couvet, in dem ausschließlich Allegro Produkte angeboten wurden.
Nach einem wirtschaftlichen Einbruch während des zweiten Weltkrieges gelang es dem Unternehmen, sich wieder zu stabilisieren und das Geschäft weiter voranzutreiben.
Mehr und mehr Mitglieder der Familie Grandjean wurden in das Unternehmen aufgenommen.
1957 gelang durch die Errichtung eines weiteren Gebäudes in Marin eine erneute Ausweitung des Geschäftes.
Rund 70 Jahre lang wurde das Unternehmen eigenständig geführt bis es in den 1980er Jahren an den Fahrradhersteller Mondia verkauft wurde.
2014 übernahm dann die Firma Colag AG die mittlerweile über 100-jährige Marke Allegro und setzt den Vertrieb von Fahrrädern weiterhin unter diesem Namen fort.
Seit der Saison 2016 reihen sich in das Sortiment auch elektrifizierte Modelle ein.


GRÖßE 20 Zoll
RAHMENHÖHE 42 cm
RAHMEN Aluminium, faltbar
GARANTIE AUF DEN RAHMEN 10 Jahre
MOTOR Frontnabenmotor, Shengyi
MOTORLEISTUNG IN WATT 250 W
AKKU-LEISTUNG 36 V / 7,8 Ah - 281 Wh
AKKU-POSITION Gepäckträger-Akku
GARANTIE AUF DEN AKKU 1 Jahr
REICHWEITE bis zu 70 km
FAHRRADGEWICHT INKL. AKKU ca. 21 kg
MAX NUTZUNGUNGSGEWICHT INKL. RAD 130 kg
SCHALTUNG 3 Gang Shimano Nexus
SCHALTWERK Shimano Nabenschaltwerk
SCHALTHEBEL Shimano Drehgriffschalter
KETTENBLÄTTER Prowheel, Stahl, 52 x 152, schwarz
ZAHNKRANZ 16 Zähne
KETTE KMC 1/2 x 1/8
KETTENSCHUTZ Kunststoff
FELGEN Hohlkammerfelgen
NABEN Shimano, Stahl, silber
REIFEN Kenda Bereifung
GEPÄCKTRÄGER Aluminium, schwarz
LENKER gerader Lenker, Aluminium
VERSTELLBARER VORBAU Nein - faltbar
SEITENSTÄNDER Aluminium
BREMSSYSTEM V mechanische Felgenbremse, Promax
BREMSSYSTEM H mechanische Felgenbremse, Promax
RÜCKTRITT Ja
BREMSHEBEL Aluminium, schwarz
Display LED, 4 Modi, Schiebehilfe
FEDERGABEL starr
BELEUCHTUNG V LED, 15 Lux
BELEUCHTUNG H LED
STVZO Ja
SATTEL Selle Royal
STÜTZE Patent, starr, Aluminium
SPECIAL 1 faltbarer Rahmen und Vorbau
SPECIAL 2 kompakte Bauweise mit 20 Zoll Rädern
SPECIAL 3 praktische Rücktrittbremse
Weiterführende Links zu "Allegro Compact Plus 20 E-Bike schwarz"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Allegro Compact Plus 20 E-Bike schwarz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen